Green Good Design Award 2016 für MIREL LED

Neue Leuchten-Generation gewinnt Sonderpreis für nachhaltiges Design

Höchste Energieeffizienz, herausragende Lichtqualität und universell einsetzbares Design: Die Rasterleuchte MIREL LED (US-Version) von Zumtobel ist ein Musterbeispiel für die Beleuchtung der Zukunft und wurde deshalb mit dem "Green Good Design Award 2016" ausgezeichnet.

Die MIREL LED wurde gemeinsam mit STUDIO AMBROZUS in Köln entwickelt und ist die neueste Generation der erfolgreichen MIREL-Produktfamilie. Die hohe Lichtqualität der MIREL LED basiert auf einer speziellen Linsenoptik für eine gerichtete Batwing-Lichtverteilung. © Zumtobel / Green Good Design Award

Höchste internationale Anerkennung erreicht Zumtobel aus den USA: Die Weiterentwicklung der Rasterleuchte MIREL LED (US-Version) ist mit dem "Green Good Design Award 2016" des Chicagoer Athenaeum, Museum of Architecture and Design ausgezeichnet worden. Der Sonderpreis des renommierten "Good Design Awards" wird an Produktinnovationen mit besonders nachhaltiger Gestaltung und die dahinterstehenden Unternehmen für ihr konsequentes Umweltengagement verliehen.

"Das Thema Nachhaltigkeit ist untrennbar mit unserem Markenverständnis verbunden", so Nikolaus Johannson, Director Marketing Americas der Zumtobel Group. "Der 'Green Good Design Award 2016' honoriert unser Bestreben, innovative Lichtkonzepte zu entwickeln, die sich durch Umweltverträglichkeit und einen hohen Mehrwert auszeichnen. Mit MIREL LED bestätigt sich diese Erfolgsformel erneut: Die hohe Leuchteneffizienz und die erstklassige Lichtqualität machen die universell einsetzbare Leuchte zu einer ausgezeichneten zukunftsweisenden Lichtlösung."

Die neueste Generation der erfolgreichen MIREL-Produktfamilie

Die MIREL LED wurde gemeinsam mit dem Produktdesign-Büro STUDIO AMBROZUS in Köln entwickelt und ist die neueste Generation der erfolgreichen MIREL-Produktfamilie. Ihre hohe Lichtqualität basiert auf einer speziellen Linsenoptik für eine gerichtete Batwing-Lichtverteilung. Diese ermöglicht eine optimale Arbeitsplatzbeleuchtung und ein brillantes Erscheinungsbild ohne störende Blendung. In Kombination mit einer hohen Leuchteneffizienz von 119 lm/W und einer klaren, zurückhaltenden Formensprache eignet sich MIREL LED vor allem für vielfältige visuelle Aufgaben im Anwendungsbereich Büro und Bildung.

Der "Good Design Award" wurde 1950 von den Architekten Eero Saarinen, Ray und Charles Eames und dem MoMa-Kurator Edgar Kaufmann Jr. ins Leben gerufen und wird seitdem vom Chicagoer Athenaeum, Museum of Architecture and Design, sowie dem European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies vergeben. Der "Good Design Award" gilt als anerkanntes internationales Markenzeichen für hochwertige Produkte, die sich durch innovatives Design, herausragende Qualität und eine hohe Funktionalität auszeichnen.

Die Weiterentwicklung der Rasterleuchte MIREL LED von Zumtobel ist ein Musterbeispiel für die Beleuchtung der Zukunft und wurde deshalb mit dem „Green Good Design Award 2016“ ausgezeichnet. © Zumtobel