Sonderlichtlösung formt ONICO-Strahler zu Kronleuchtern

Refugio, Berlin | DE

Konzerte, Gottesdienste, Konferenzen, Ausstellungen, Sprachcafés und Tanzabende – der historische Saal des Refugios in Berlin-Neukölln bietet Platz für interkulturelle Veranstaltungen aller Art. Im Zuge seiner Renovierung entwarfen Sauerbruch Hutton auch eine außergewöhnliche Beleuchtung: acht Kronleuchter, die mit ONICO-Strahlern von Zumtobel realisiert wurden.

Zumtobel ONICO Kronleuchter Refugio
Sauerbruch Hutton entwarfen eine außergewöhnliche Beleuchtung: acht Kronleuchter, die mit ONICO-Strahlern von Zumtobel realisiert wurden. © Jan Bitter

Das Refugio ist ein Modellprojekt der Berliner Stadtmission in Berlin-Neukölln. In dem Altbau leben und arbeiten seit Juli 2015 über 40 Menschen, die ihre Heimat verloren haben oder verlassen mussten. Sauerbruch Hutton unterstützen dieses soziale Projekt und haben geholfen den ehemaligen Andachtssaal zu renovieren und umzugestalten, damit er räumlich, akustisch und beleuchtungstechnisch für die unterschiedlichen Veranstaltungen nutzbar ist.

Das einzigartige Design der Kronleuchter von Sauerbruch Hutton konnte gemeinsam mit den Lichtplanern von Licht Kunst Licht AG und Zumtobel als Sonderlichtlösung mit 70 ONICO-Strahlern umgesetzt werden.

Zumtobel ONICO Kronleuchter Refugio
Der renovierte Saal des Refugios Berlin ist nun für die unterschiedlichen Veranstaltungen nutzbar. © Jan Bitter

Die Leuchtenfamilie ONICO von Zumtobel macht die Konfiguration individueller Lichtlösungen in konsequent klarem Design möglich. Das vielseitige Lichtwerkzeug gibt jedem Designer die Freiheit, selbst eine Leuchtenpalette mit passenden LED-Lichtquellen und leistungsstarken Reflektoren zu formen. Für das Refugio in Berlin wurden jeweils neun ONICO-Strahler erstmals in Form eines Kronleuchters verbaut. Nach dem Entwurf von Sauerbruch Hutton realisierte die Schlosserei Thein & Rios GmbH den Bau der Kronleuchter und zeichnete sich für den mechanischen Umbau der Strahler verantwortlich.

Zumtobel ONICO Kronleuchter Refugio
Für das Refugio in Berlin wurden jeweils neun ONICO-Strahler in Form eines Kronleuchters verbaut. © Jan Bitter

Wegen der vielfältigen Nutzung des Saals wurden verschiedenste Anforderungen an die Beleuchtung gestellt: Brillantes Licht mit warmer Lichtfarbe, indirektes Licht für die Ausleuchtung der Decke und zur Aufhellung des Raumes, Abbildung verschiedener Nutzerszenarien und Flexibilität bei der Einrichtung von Lichtszenen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, lieferte Zumtobel zusammen mit der Schwestermarke Zumtobel Group Services (ZGS) die komplette Lichtlösung für das Refugio – von den Leuchten ONICO, über die Lichtsteuerung LITECOM, bis hin zum Notlicht ONLITE RESCLITE und PURESIGN.